Listenplatz 05

Vorstellung

1. Wer bin ich?
Lukas Hinz aus Bremervörde

2. Was mache ich persönlich? Wie lange lebe ich schon im Landkreis? Familienstand?
Seit der Geburt im Altkreis Bremervörde (erst Gnarrenburg, dann Basdahl, jetzt Bremervörde), ledig

3. Warum mache ich Kommunalpolitik / kandidiere ich für ein politisches Amt? Warum möchte ich (wieder) gewählt werden?
Ich möchte Kommunalpolitik machen, um vor Ort zu verändern. Ich möchte eine starke Stimme für junge Menschen sein, möchte anpacken und genau diese politischen Prozesse transparent kommunizieren. Ich möchte, dass die Jugend stärker beteiligt wird, wir eine Bahnreaktivierung auf den evb-Strecken für den Schienenpersonennahverkehr realisieren können und das Schüler*innen, Auszubildende und Student*innen sicher und günstig mit dem ÖPNV fahren können. Ich möchte aber auch, dass Bremervörde ein sicherer Standort für die Wasserstofftechnologie wird und bleibt. Außerdem stehe ich für einen sozialen und ökologischen Wohnungsbau, damit junge Menschen gut und bezahlbar in Bremervörde und im Landkreis Rotenburg (Wümme) leben können. Aktuell bin ich stellvertretender Vorsitzender der Jusos Rotenburg (Wümme).

4. Welche kreispolitischen Themen bewegen mich? Welche Kreis-Themen sind den Menschen im meiner Region aus meiner Sicht gerade wichtig? Wie stehe ich zu diesen Themen?
Siehe Frage 3.

5. Welches Thema möchte ich im Kreistag und seinen Ausschüssen auf die Agenda setzen, wenn ich gewählt werde? Was fehlt im Moment?
-Kostengünstiger Schülerverkehr (auch nach Klasse 10); soziales und nachhaltiges Wohnen, dass kostengünstig realisiert werden kann; bessere Bildungsmöglichkeiten (ehr etwas für den Landtag,
aber trotzdem wichtig); Digitalisierung in Schulen und der Verwaltung (Stichwort: Digitale Verwaltung; Verwaltung @ home); mehr Transparenz und Beteiligung