Generationenwechsel an der Spitze der Kreis-SPD

vlnr.: Nils Bassen, Sven Urban, Jennifer Urban, Hannah Bockelmann, Ina Helwig, Frank-Michael Embers Bild: Sabrina Nagel

Am gestrigen Montag vollzog die SPD im Kreis Rotenburg einen groß angelegten Generationenwechsel an der Spitze des Kreisverbands. „Ich bin unendlich stolz, dass sich ein junges innovatives Team gefunden hat, das die Partei im Kreis in die Zukunft führen möchte“, berichtet der scheidende Unterbezirksvorsitzende Klaus Manal (Ebersdorf, 66). Künftig wird die SPD im Landkreis Rotenburg von einer Doppelspitze, bestehend aus Ina Helwig (Rotenburg, 38) und Nils Bassen (Scheeßel, 28), angeführt. Auch der weitere geschäftsführende Vorstand setzt sich nun gänzlich neu zusammen.

„Hintergrund ist“, berichtet der seit 2014 amtierende Kreisvorsitzende Manal, „dass wir als vom letzten Kreisparteitag 2018 gewählter Vorstand eigentlich schon seit Spätherbst des vergangenen Jahres nicht mehr im Amt gewesen wären.“ Wie Manal weiter ausführt, hatte die Corona-Lage jedoch dazu geführt, dass der geplante Unterbezirksparteitag auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste. „Wir sind uns jedoch einig, dass wir der neuen Parteispitze genug Zeit für die Vorbereitung der für unseren Landkreis entscheidenden Kommunalwahl geben wollen“, fasst Manal die Situation zusammen und betont: „der gesamte Vorstand um meine Stellvertreter Heike Behr und Piet van Zeijl (Kalbe, 65) und unsere Finanzverantwortliche Sabine Klammer ist froh und dankbar, dass sich unter der Führung von Helwig und Bassen ein neuer geschäftsführender Vorstand zusammengefunden hat.“

„Der durch eine Online-Wahl eingesetzte neue geschäftsführende Unterbezirksvorstand übernimmt seine Aufgaben ab dem 16. März 2021 und wird schnellstmöglich einen regulären Parteitag mit Wahlen durchführen“, erläutert der zuständige SPD-Geschäftsführer Hannes Felix Grosch (31) das Vorgehen.

Neben der Doppelspitze um Helwig und Bassen gehören dem kommissarischen geschäftsführenden Unterbezirksvorstand ab jetzt auch Hannah Bockelmann (Wittorf, 21) und Sven Urban (Sittensen, 37) als stellvertretende Vorsitzende an. Komplettiert wird die Runde durch die neue Finanzverantwortliche Jennifer Urban (Sittensen, 34) und den Schriftführer Frank-Michael Embers (Scheeßel, 48). „Wir sind stolz, dass unser Team nicht nur zu gleichen Teilen aus Frauen und Männern besteht, sondern auch zur Hälfte aus engagierten Männern und Frauen im Juso-Alter, also bis 35 “, so der neue Co-Vorsitzende Bassen.

 

Autor:

Hannes Felix Grosch