SPD will inklusive Beschulung im Landkreis

Münsteraner Erklärung“ zur Schulstruktur

Während ihrer diesjährigen Klausurtagung im westfälischen Münster hat sich die SPD-Kreistags-Fraktion intensiv mit der Frage beschäftigt, wie die Schulstruktur im Landkreis Rotenburg (Wümme) zeit- und bedarfsgerecht entwickelt werden soll. Mit großer Einmütigkeit ist dabei festgestellt worden, dass die aktuell sehr dynamisch geführte Diskussion um die Errichtung weiterer Gesamtschulen nicht loszulösen ist, von der Frage, wie zukünftig die schulische Bildung von Menschen mit Behinderungen im Landkreis sicher zu stellen ist. Als Ergebnis haben die Sozialdemokraten eine Erklärung beschlossen, die das Entwicklungsziel der Schulstruktur im Landkreis Rotenburg beschreibt. Fraktionschef Bernd Wölbern kündigt entsprechende Anträge seiner Fraktion an: