Verantwortlich ist allein die CDU

SPD fordert die Union zu konstruktiver Arbeit auf

„„Das Ergebnis des Bürgerentscheides ist sehr deutlich und sehr gut. Die Solidarität hat sich durchgesetzt und der Versuch der Spaltung ist auf ganzer Linie gescheitert! Die Kreisverwaltung hat die Entscheidung der Bürger nun sachgerecht umzusetzen,““ stellt SPD-Kreisfraktionschef Bernd Wölbern fest.