Rotenburger Ministerin in Hannover in der Kritik

Borngräber sieht Nachholbedarf beim Kinderschutz

Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag kritisiert Sozialministerin Ross-Luttmann für deren Umgang mit dem Parlament. „Im jüngsten Sozialausschuss ist uns die Ministerin einmal mehr schuldig geblieben, wie die Eckpunkte des zigmal angekündigten Kinderschutz-Gesetzes aussehen“, fasste der Rotenburger Landtagsabgeordnete Ralf Borngräber die Kritik seiner Fraktion zusammen. „Das ist eine Missachtung des Landtages, der schließlich für die Gesetzgebung zuständig ist.“