Ohne SPD keine Ganztagsschule

Joachim Stünker und Ralf Borngräber besuchten die Hauptschule in Visselhövede

Mit dem Investitionsprogramm „Zukunft Bildung und Betreuung“ unterstützt die Bundesregierung die Länder beim flächendeckenden Auf- und Ausbau des schulischen Ganztagsangebots. Gerard-Otto Dyck, Schulleiter der Hauptschule Visselhövede, ist sich sicher: Ende dieses Jahres wird der Umbau der Hauptschule in Visselhövede fertig gestellt sein. Unter dem Namen „Heidetor-Schule“ kann dann der Ganztagsunterricht beginnen.