Y-Trasse

Die Deutsche Bahn-AG will bis 2011 keine Planungen zur Y-Trasse aufnehmen. „Das ist seit langem mal wieder eine gute Nachricht für unsere Region in der leidigen Sache Y-Trasse“, meint SPDKreisvorsitzender Ralf Borngräber. Sollte sich die Absicht der Bahn-AG bewahrheiten, wäre nun das Land Niedersachsen gefordert, die landesplanerische Feststellung wenigstens drei Jahre zu verlängern. Es verstieße gegen alle Vorgaben der Raumplanung, eine solche fehlerhafte Raumordnung über einen Zeitraum von mehr als 10 Jahren fortzuschreiben.