Der Niedersächsische Weg

Wir sind die letzte Generation, die den Klimaschutz schaffen kann. Das beginnt vor unserer eigenen Haustür. Die Folgen des Klimawandels sind in Niedersachsen offensichtlich: Unsere Wälder vertrocknen, immer häufiger kommt es zu Hochwasser und Stürmen und immer mehr Arten sterben aus. Doch unsere Natur und Umwelt können wir nur gemeinsam schützen, wenn wir alle an einem Strang ziehen. Genau das tun wir in Niedersachsen.

Umweltverbände, Landwirtschaft, Umwelt- und Landwirtschaftsministerium haben gemeinsam diese bundesweit einmalige Vereinbarung erarbeitet. Nun folgen konkrete Gesetze und die Umsetzung der Maßnahmen. Wir gehen den Niedersächsischen Weg - Mach mit, unterstütze uns! Für Wasser, Wald und Wiesen. Für unser Zuhause.

Meldungen

Bild: Tobias Koch

Klingbeil: Bund fördert weiter den Breitbandausbau

Der Bund dehnt seine Breitbandförderung auf den Anschluss von Neubaugebieten sowie auf „graue Flecken“ aus. Das teilt der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil mit. Damit werden weitere Lücken im ländlichen Raum geschlossen, so der SPD-Politiker.

Sofortausstattungsprogramm für mobile Endgeräte: Mehr als 780.000 Euro für den Landkreis Rotenburg

Schulen im Landkreis Rotenburg bekommen mehr als 780.000 Euro für die Anschaffung mobiler Endgeräte. Das berichten der Bundestagsabgeordnete Lars Klingbeil und die Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth. Das Geld stammt aus dem „Sofortausstattungsprogramm“, mit dem Bund und Länder zusätzlich 500 Millionen Euro für mobile Endgeräte für Schülerinnen und Schüler zur Verfügung stellen.

Kai Koeser bei Klingbeil in Berlin

Von Stade nach Berlin: Kai Koeser hat in der vergangenen Woche den SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil in der Hauptstadt besucht. Koeser kandidiert bei der nächsten Bundestagswahl im Wahlkreis Stade I-Rotenburg II und er wollte erfahren, wie sich sein Parteifreund in Berlin für die Region einsetzt.